News

Nach dem limmatschwimmen ist vor dem limmatschwimmen

(Sw.) – Bei bedecktem Himmel, aber dennoch angenehmen Luft- und Wassertemperaturen schwammen am 17. august 2019 knapp 4'500 begeisterte Menschen vom Frauenbad ins Flussbad Oberer Letten. 

Zusammen mit dem ewz-Schwimmtier, dem Seestern Fredi, genossen fast 4'500 Menschen (einige liessen sich vom Wetter doch abhalten) diesen nur einmal im Jahr möglichen Genuss. Am Schluss erhielten sie das tolle Badetuch, worauf alle ewz-Schwimmtieren abgebildet sind.

Dies hatte zur Folge, dass die Schwimmer der ewz-Challenge deutlich schneller unterwegs waren. War die Siegerzeit bei den Herren vor einem Jahr bei über 22 Minuten, bewältigte Björn Manser als schnellster Schwimmer die Strecke heuer mit 18:52 min. Die neue Seriensiegerin Darya Melnyk mit 19.43 min kam zeitgleich mit dem fünftbesten Mann ins Ziel.

Das 56. Zürcher Limmatschwimmen findet am 15. August (Ersatzdatum 22. August) 2020 statt. 

 

Der ewz-Seestern heisst Fredi

(Sw.) - Dä Schuss isch duss. So viele tolle Namensvorschläge sind eingegangen, entschieden hat sich die ewz-Jury für Fredi.

Flessig haben sich über 250 Personen an der Namenssuche beteiligt. Es war eine tolle Interaktion, an welcher sich die ewz-Facebook-Fans mit durchaus guten Begründungen. beteiligt haben. Der Namensvorschlag stammte von Jenny Mueller, welche nun mit "ihrem" Fredi demnächst die Limmat hinabschwimmen darf. Natürllich immer unter der Voraussetzung, dass wir an einem der beiden Daten unseren beliebten Anlass durchführen können.

So viele Jahre zogen schon ins Land!

(Sw.) - Haben Sie unsere Chronik auch schon besucht? Dank der Mithilfe vieler Personen haben wir die Vergangenheit des Zürcher Limmatschwimmens so gut es ging aufgearbeitet.

Was früher ein Wettkampf war, ist heute ein Plauschschwimmen, welches aber seit vielen Jahren als Wettkampf startet, der ewz-Challenge. Was heute nicht anders ist als früher: Es braucht Menschen, welche ihre Freizeit für Ihr Vergnügen investieren. Mehr gibt es hier!